Museum im Turmhof, Steckborn

Das Museum im Turmhof, einst Sitz der Äbte des Klosters Reichenau, zeigt die Kultur und Geschichte des Unterseegebietes. Die vielseitige Ausstellung umfasst urgeschichtliche Funde, u.a. aus dem Neolithikum (Turgi-Steckborn und Insel Werd), der römischen Zeit (Eschenz) und der Alemannen (Ermatingen, Steckborn). 

Ausserdem gibt es bürgerliches und bäuerliches Mobiliar aus dem 17.–19. Jh., Stube von Minister Johann Konrad Kern (1808–1888) sowie eine reiche Sammlung von Handwerksgeräten zu sehen. Besondere Schwerpunkte bilden dabei der Steckborner Ofenbau, das Klöppeln und das Zinngiessen. Eröffnet 1937.


 

Kontakt
Museumsverein Steckborn
Postfach 76, 8266 Steckborn
T 052 761 11 64
info@turmhof-museum.ch
Interimspräsident: Ernst Füllemann,
Grabenstrasse 3, 8266 Steckborn

Geöffnet
Das Museum ist zurzeit wegen Bauarbeiten geschlossen.

Standort
Turmhof,
Seestrasse 84, 8266 Steckborn

Wichtige Links
www.turmhof-museum.ch