Naturmuseum Thurgau 

Das mit dem Prix Expo 2007 ausgezeichnete und für den europäischen Museumspreis 2012 nominierte Naturmuseum Thurgau ist ein Museum zum Entdecken, Begreifen und Staunen. Es befindet sich in der Altstadt von Frauenfeld, in einem herrschaftlichen Gebäude aus dem 18. Jahrhundert. In den Ausstellungen steht die Natur der Region im Mittelpunkt. Die Dauerausstellung präsentiert auf drei Stockwerken über 1500 Pflanzen- und Tierpräparate, viele davon in lebensecht nachgebauten Landschaften.

Die Ausstellung spricht alle Sinne an und lädt ein zum Stöbern und Entdecken. Kinder kommen besonders auf ihre Kosten und können viel selber machen: etwa einen Fuchs streicheln, Schmetterlinge unter die Lupe nehmen oder das Parfüm des Bibers riechen.
Jährlich werden drei Sonderausstellungen gezeigt und rund vierzig Veranstaltungen angeboten. Eröffnet 2006.

Sonderausstellungen
Im Kabinett: «Expoplaneten – Fremden Welten auf der Spur» bis 15. April 2018
Nächste Sonderausstellung: «Grimms Tierleben – Tiere in Märchen und Forschung». 9. März bis 19. August 2018. Eröffnung: Do, 8. März, 18 Uhr


 

Kontakt
Dr. Hannes Geisser, Museumsdirektor
T 058 345 74 00
naturmuseum@tg.ch

Geöffnet
Di bis Sa 14 bis 17 Uhr; So 12 bis 17 Uhr
Für Gruppen und Schulen nach Vereinbarung

Standort
zwischen den beiden Altstadtkirchen
Freie Strasse 24, 8510 Frauenfeld

Wichtige Links
www.naturmuseum.tg.ch