Vinorama Museum Ermatingen

An der Hauptstrasse 62 steht das mit grossem Aufwand restaurierte, klassizistische Haus Phönix, die Remise und der Rosenpark. Dies gehört der Stiftung Museum Ermatingen. Die Ausstellung «Wohnen um 1900» ist seit Ende Mai 2011 im Haus Phönix zu besichtigen. Das Museum präsentiert die Geschichte der Urproduktion (Fischerei, Jagdwesen, Waldwirtschaft und Landwirtschaft) mit Schwerpunkt Landwirtschaft im Thurgau sowie Geschichte des Weinbaus am Unter- und Bodensee.

In der Remise, eröffnet 2003, präsentiert das Museum die Geschichte des Weinbaus am Unter- und Bodensee und stellt dies in den Zusammenhang mit der Geschichte der Landwirtschaft im Thurgau.

Ein weiterer Schwerpunkt des Geschichtserlebnisses ist der Aufbruch im 19. Jahrhundert mit der Befreiung des Thurgaus, die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung.
Das Mittelalter ist in der Remise ebenfalls dargestellt, als die Region Untersee zum Kloster Reichenau gehörte, die Groppenfasnacht Ermatingen ihren Anfang nahm und der Schwabenkrieg wütete.
Die Bezeichnung ‚Vinorama Museum Ermatingen‘ verweist auf die ursprüngliche Nutzung der Liegenschaft als Weinkellerei und Weinhandlung, wovon beispielsweise der grosse Gewölbekeller im Haus Phönix berichtet.


 

Kontakt
T 071 660 10 10
info@vinorama-ermatingen.ch

Geöffnet
Mai bis Okt.: Fr bis So 14 bis 17 Uhr
Nov. bis Apr.: Sa und So 14 bis 17 Uhr

Standort
Hauptstrasse 62, 8272 Ermatingen

Wichtige Links
www.vinorama-ermatingen.ch